Nachfrage nach Baufinanzierungen zieht (noch) weiter an

Die Zinsen bleiben auf einem Tiefstand. Gerade hat die EZB verkündet, dass die Zeit des billigen Geldes auch noch lange anhalten kann. Was den einen ärgert (Sparer) freut auf der anderen Seite die Häuslebauer.

Eine aktuelle Studie der comdirect (Stimmungsindex Baufinanzierung) bringt die Stimmung der Immobilieninteressierten auf den Punkt: 60 Prozent der Befragten finden, jetzt sei ein guter Zeitpunkt, eine Immobilie günstig zu finanzieren. Zum Vergleich: Bei Auflegung des Index im November 2008 waren es lediglich 37 Prozent. Auch seit der letzten Erhebung im Mai 2013 (54 Prozent) legte der Wert nochmal deutlich um sechs Prozentpunkte zu.

Gewachsen ist auch das Selbstbewusstsein der Deutschen, die Finanzierung von Wohneigentum erfolgreich stemmen zu können. Nach 38 Prozent im Mai trauen sich jetzt 41 Prozent der Bundesbürger zu, den Kauf oder Bau einer Immobilie finanziell zu schultern. Insgesamt legte der Stimmungsindex Baufinanzierung dadurch gegenüber Mai 2013 (107,3 Punkte) um 1,9 Punkte auf 109,2 Punkte zu, woraus sich eine tendenziell höhere Nachfrage nach Baufinanzierungen ableiten lässt. Ob das Selbstbewusstsein auch mit einem gestiegenen Einkommen der Befragten einhergeht, darüber sagt die Studie nichts.

Laut der comdirect „steigen zwar die Kaufpreise in den Ballungszentren, wo die Nachfrage hoch ist. Insgesamt ist der Weg ins Wohneigentum aber günstig wie selten zuvor, zumal die Preise für Bestandsimmobilien vielerorts nicht höher liegen als vor zehn Jahren.“ Subjektiv gesehen, sind die Preise in attraktiven Städten wie Frankfurt, München, Stuttgart und Düsseldorf aber geradezu explodiert.

Die derzeitigen Konditionen für eine Baufinanzierung liegen

 Sparda HessenING DiBa
effektiviver Jahreszins2,31 %2,53 %
Auszahlung100 %100 %
Tilgung1,00 p.a.individuell
Für eine erstrangige Baufinanzierung bis zu 60% des Kaufpreises bzw. der Herstellungskosten (Stand: 05.07.2013; Irrtümer vorbehalten)

Du kannst einen Kommentar abgeben, oder einen Trackback von Deiner Webseite setzen.

Kommentare

Loading Facebook Comments ...

Kommentar abgeben